Saturday, 13 March 2010

What’s up?

Broken arms, wrists and legs. That’s what’s up. Thanks to the ever recurring winter the sidewalks and roads are icy. Now the females in our family seem prone to falls. Darn it. I better watch out. First off was my auntie P., who slipped on her way to work and broke her elbow. Next was auntie B. who broke her wrist and yesterday we received note that hubby’s mom fell and broke her fibula. Boooo to the icy weather.

Hubby was near his parent’s anyway and took the chance to pay his mom a visit in the hospital and will only return tomorrow night. Le sigh. I hope all three will feel better soon.

Gebrochener/s Ellenbogen, Handgelenk und Wadenbein…Dank des immer wiederkehrenden Winters und den damit einhergehenden glatten Straßen und Bürgersteigen ist es zu verdanken, dass die Frauen in unserer Familie wie die Fliegen fallen. Hoffentlich bleibt der Rest verschont. Die bisherige Bilanz? Erst brach sich Tante P. den Ellenbogen, dann brach sich Tante B. das Handgelenk und gestern erreichte uns die Nachricht, dass die Mama des Lieblingsmannes gestürzt ist und mit einem gebrochenen Wadenbein im Krankenhaus auf eine OP wartet :( Buh. Geh weg Du doofes Winterwetter.

Der Lieblingsmann war beruflich nicht weit von seinen Eltern unterwegs und hat aus gegebenem Anlass die Chance genutzt bei seiner Mama im Krankenhaus vorbeizuschauen. Leider kommt er erst morgen Abend zurück.

Wünsche allen dreien recht gute, schnelle und problemlose Heilung.

2 comments:

Melisa with one S said...

WOW, that's terrible! You'd better be careful!

sandyroads said...

yes terrible, or like we say in germany: FALLENTINs-TAG. na, dann passt mal auf dass der hubby und die wife nicht auch horizontal pausieren! aber: kommen wir zu den schönen dingen: bei euch sieht es immer besser aus! wir freuen uns, von hier die fortschritte verfolgen zu können. by the way: eine garderobe haben wir hier noch nicht, aber köttbulla ist eine massnahme :-) viele grüsse von m+v